Denken und Fühlen Hand in Hand

narrative-794978_1920_1Planet Merkur ist zu Gast im Sternzeichen Krebs. Eine Periode in der Denken und Fühlen keine getrennten Bereiche mehr sein müssen. Emotionen spielen plötzlich eine wesentliche Rolle im Denken. Entscheidungen werden nicht nur kühl und sachlich getroffen. Es schwingt immer das Bauchgefühl mit.

Auf der Planetenbühne nimmt Merkur in Krebs eine viel weichere, sensiblere Rolle ein. Der Stratege der sachlich Entscheidungen trifft, wie es im Sternzeichen Zwilling der Fall ist, hat Platz gemacht für mehr Gefühl. Stimmungen haben plötzlich ein Stimmrecht erhalten.

Reaktionen von anderen werden besser gefiltert und in logische Denkprozesse und Entscheidungen berücksichtigt. An neue Themen tastet man sich vorsichtig heran und geht lieber ein paar Schritte zurück, um zu reflektieren und zu überlegen, ob es sich überhaupt lohnt diesen Weg auch einzuschlagen.

bear-422369_1920_1Die Gesprächskultur wird bei Merkur in Krebs einfühlsamer und vorsichtiger. Gedanken werden nicht gleich ausgesprochen. Man tastet sich vorsichtig an sein Gegenüber heran und möchte geradezu in abwartender Haltung die Meinung anderer ausloten. Vorsicht spielt immer eine große Rolle, zu groß die Gefahr mit seinen Äußerungen Schiffbruch zu erleiden. Man ist empfindlich und Launen können die Gedankengänge beherrschen.

Beruflich mag man es familiär. Kuschelkurs könnte man fast meinen. Dort wo Konfrontation von Nöten ist, könnte sie leider ausfallen. Man ist mitunter geneigt, ein wenign zu viel Rücksicht zu nehmen. Als Vermittlerrolle hat Merkur in Krebs hervorragende Eigenschaften. Merkur in Krebs beachtet dabei jede Seiten. Mit viel sprachlichem Gefühl wird der Diskussion die Schärfe genommen. Voreiliges Handeln wie bei Merkur in Widder ist sicher nicht zu erwarten. So können konstruktive Lösungen gefunden werden. Niemand verliert dabei sein Gesicht.