Beiträge

Mit optimistischen Blick in die Zukunft
Wie Widder und Löwe sind Schütze Feuerzeichen und gelten daher als temperamentvoll und dynamisch. Zu ihren besonderen Stärken gehört ihr Optimismus und ihr Blick ist meistens in die Zukunft gerichtet.
Ihr Sternzeichen wird vom Planet Jupiter regiert, der als Glücksplanet schlechthin gilt. Als Schütze nehmen Sie aber durchaus Ihr Schicksal selbst in die Hand und erwarten das auch von Ihren Mitmenschen. Sie probieren in Ihrem Leben viel Neues aus und wirken nach außen hin – bis ins hohe Alter – manchmal etwas  rast und ruhelos. Nie verlieren Sie Ihre Neugierde und Offenheit, sind immer wieder bereit, neue Wege einzuschlagen. Der Schütze weiß, dass er seinen Weg machen wird, auch wenn er für Außenstehende bisweilen aus lauter Um- und Abwegen besteht.
Ihr Sternzeichen wird dem 9. Haus zugeordnet. Es gilt als Haus der höheren Bildung, Wahrheit und Bedeutung, Glaube und Religion und Erweiterung des Horizontes durch innere und äußere Reisen. Nicht selten sind für Sie Bücher sehr wichtig. Sie sind eher geistig orientiert, dabei aber alles andere als ein weltfremder Intellektueller. Vieles, was Sie später in die Tat umsetzen, möchten Sie sich erst einmal „erlesen“. Sie sind kein Träumer, der davor zurückschreckt, seine Vorstellungen auch in die Tat umzusetzen. Dennoch spielen Träume und Pläne eine wichtige Rolle in Ihrem Leben und die Vorfreude ist für Sie fast so schön, wie das Ereignis selbst. Für Reisen und Abenteuer in fremde Länder sind Sie immer bereit, erweitern sie doch Ihren Horizont.
Sie sind kein grüblerischer Stubenhocker und lieben die Natur. Aktivitäten im Freien erfreuen sich bei Ihnen äußerster Beliebtheit. Die Liebe zu Tieren ist bei Ihnen besonders ausgeprägt und viele Schütze Geborene frönen dem Reitsport, ist er doch die perfekte Verbindung zwischen Tierliebe und einer sportlichen Betätigung. Sie sind an philosophischen Gedanken und Weisheiten generell interessiert, deshalb sind Sie auch oft religiös oder spirituell orientiert.
Ein Hauch von Abenteuer
Sie können auf das andere Geschlecht manchmal unwiderstehlich wirken, umgibt Sie doch ein Hauch des großen Abenteuers. Sie sind ein Typ zum „Pferdestehlen“. Ihr Freiheitsdrang ist stark ausgeprägt und im Konflikt  mit Ihrem Liebesleben. Sie fühlen sich in einer Partnerschaft leicht eingeengt und gefangen. Die Vorstellung, immer neben dem gleichen Partner aufzuwachen wirkt weniger verlockend, auch wenn Sie Ihren Partner noch so sehr schätzen. Deshalb dauert die Junggesellen-Phase beim Schützen oft sehr lange. Sie haben es nicht besonders eilig, der großen Liebe Ihres Lebens zu begegnen. Mit Ihrer ausgeprägten Abenteuerlust möchten Sie erst einmal alle möglichen Menschen kennenlernen und das Leben mit seiner Vielfalt genießen. Doch auch Schützen träumen insgeheim von der großen, wahren und einzigen Liebe. Geduld beweisen Sie im Warten auf die „Richtige“ oder den „Richtigen“, auch wenn es Jahre dauert, bis Sie oder Er Ihnen über den Weg läuft. Dann aber können Sie sich einst so flatterhaft, von einem Tag auf den anderen vollkommen wandeln und Heirat, Hausbau und Familiengründung in einem Tempo hinter sich bringen, dass alle Ex-Partner nur noch so staunen.
Für Ihr späteres Leben sollten Sie sich einen Menschen suchen, den Sie wegen seines offenen Geistes und seiner Toleranz schätzen können. Er sollte wie Sie an unbegrenzte Möglichkeiten glauben.
Sind Sie jedoch in einer unbefriedigenden Partnerschaft, so werden Sie nicht endlos ausharren, sondern werden sich nach einer neuen Liebesbeziehung umsehen. Festnageln kann man einen Schützen nicht so leicht.
Auf der Suche nach Visionen
Oftmals wird der Schütze vor die Entscheidung gestellt „Geld oder Idealismus“. Sie glauben stets an das Gute im Menschen, aber auch an Ruhm, Geld und Erfolg. Sie fühlen sich oft nicht frei genug, wenn Sie einem Vorgesetzten folgeleisten müssen. Deshalb ziehen viele Schützen die Selbständigkeit dem Angestelltenleben vor. Als Unternehmer können sie ihre Visionen von der Zukunft wahr werden lassen. Unter Beobachtung stehen behagt ihnen gar nicht, in dieser Situation fühlen sie sich leicht eingeengt, wollen sie doch immer selbst frei entscheiden können. Es kann eine Weile dauern, bis der Schütze den richtigen Beruf gefunden hat. Ihr Drang, immer wieder etwas Neues auszuprobieren, sich auf den verschiedensten Betätigungsfeldern und in den unterschiedlichsten Positionen zu erproben, wird ihnen von Mitmenschen, die eine geradlinige Karriere verfolgen, gern als Unschlüssigkeit ausgelegt. In der Rückschau erweist sich jedoch jeder Umweg oder Irrweg als wesentliche Station auf der Suche nach dem richtigen Job.
Die Wahrheit hat für Sie eine herausragende Bedeutung. Sie sind ein offener Typ, der oft sagt, was er gerade denkt. Sie sind die Ehrlichkeit und Geradlinigkeit in Person und geben manchmal unbedacht Informationen weiter, die Sie lieber für sich behalten sollten. Als Schütze lieben Sie die Diskussion, die aber auch in langatmige, nicht endende Reden ausarten kann. Ihr soziales Empfinden und Ihre Hilfsbereitschaft sind sehr hoch und Sie setzen sich immer wieder für Schwächere ein.

woman-123150_640Der Skorpion gilt als einer der geheimnisvollsten Sternzeichen. Von keinem Zeichen wird so viel Gutes und zugleich so viel Schlechtes erzählt. Wie aber ist der Skorpion wirklich?
Für das Skorpion-Zeichen ist der Pluto von größtem Einfluss. Dieser erst im Jahre 1930 entdeckte Planet steht für die Fähigkeit der Umwandlung. Pluto symbolisiert jedoch auch die Fähigkeit, auf den Grund der Dinge zu blicken. Solchermaßen vermag der Skorpion-Geborene oftmals Dinge zu erkennen und zu nutzen, die seinen Mitmenschen verborgen bleiben. In Verbindung mit dem plutonischen Wandlungsprinzip kann dies auch ein stetes Schwanken zwischen schöpferischer Arbeit und zerstörerischem Wirken bedeuten.
Neben Pluto wird das Skorpion-Zeichen zudem von Mars beherrscht. Der Planet Mars – Symbol für Energie, Kühnheit und entschlossener Tatkraft – schenkt ihnen immer neue Quellen der Energie und des Antriebs. Wenn er weiß, was er will, wird er alles daran setzen, seine Wünsche zu erfüllen. Sie haben eine mehr oder weniger ausgeprägte Herrschsucht und sie streben nach Macht.
Skorpion wird dem 8. Haus zugeordnet. In dieser Tatsache liegt das Skorpionische Wandlungsprinzip begründet. Das 8. Haus gilt als Haus des Werdens und Vergehens. Geburt, Leben, Reifen, Wandel und schließlich Vergehen und Tod stehen in diesem Zusammenhang. Die Wechselhaftigkeit des Skorpions – auf der einen Seite sein aufbrausender und auf der anderen Seite sein zurückgezogener Charakter – erklären sich aus diesem Zusammenhang.
Da er als dritter im Bunde den Wasserzeichen angehört ist er mit dem Gefühlleben sehr stark verbunden. Gerne taucht er in die Tiefen der Seele hinab und erforscht innere Wahrheiten. Kritik –  wenn nicht konstruktiv und in vernünftiger Weise geäußert – kann ihn sehr verletzen. Seine Hilfsbereitschaft geht sehr weit, aus diesem Grund finden wir ihn in vielen Helferberufen. Ärzte, Krankenschwestern, Altenpfleger und Psychologen sind häufig in diesem Zeichen geboren. Er studiert das Wesen der Menschen, geht in die Tiefe und erforscht so ihre hellen und dunklen Seiten.
Der Skorpion befindet sich in einen ewigen inneren Widerstreit. Seine weibliche, emotionale Seite ist wie bei allen Wasserzeichen sehr präsent. Ihr stehen die Einflüsse von Pluto und Mars gegenüber. Mars, der Kriegsgott, macht ihn kämpeerfisch und streitsüchtig. Er „sticht“ gerne, wie man im Volksmund sagt. Pluto sorgt für dunkle, untergründige Mächte, denen der Skorpion ausgesetzt ist. Und dies ist eine hochexplosive Mischung, denen er im immerwährenden Wechselbad ausgesetzt ist. Die Lebensaufgabe besteht darin, einen Einklang zwischen diesen beiden Seiten zu finden.  Der Skorpion muss lernen, auch seine tiefen Gefühle ernst zu nehmen, sie auszuleben und sie – wenn möglich – auch mitzuteilen.