shield-492991_1920_2Viele Jugendliche müssen im Alter zwischen 14 und 15 Jahren die ersten beruflichen Weichen stellen. „Lehre oder weiterführende Schule?“ ist dabei oft die grundsätzliche Fragestellung.

Ein Geburtshoroskop kann bei der Entscheidungsfindung eine wertvolle Hilfe sein. Aus dem Horoskop kann man zwar den zukünftigen Beruf nicht herauslesen, jedoch werden Talente und Fähigkeiten sichtbar.

Ein Beispiel aus meiner astrologischen Praxis

Letzten Sommer besuchte mich eine Mutter mit ihrem Sohn, um Tipps für seine Berufsausbildung zu erhalten. Der Schüler ist mit dem Aszendenten Stier im Geburtshoroskop ausgestattet. Er hat daher die Fähigkeit zum Genuss und zur Gemütlichkeit. Wie er selbst bestätigte, kocht er sehr gerne. Mit Sonne in 6. Haus ist eine praktische Tätigkeit zu empfehlen. Da der Schüler aber mit Hektik und Stress schlecht umgehen kann, hielt ich den Lehrberuf als Koch weniger geeignet.

Sein 10. Haus im Steinbock zeigt viel Ehrgeiz und Verantwortungsgefühl. In enger Verbindung mit Planet Neptun fühlt er sich gerne verantwortlich für andere und ist sehr hilfsbereit. Ein sozialer Beruf würde daher gut zu ihm passen. Die Arbeit mit Kindern würde ihm ebenfalls zusagen. Die mehrfache Saturn/Neptun-Verbindung zeugt von grenzenloser Geduld, die Sonne-Verbindung Jupiter ist von großem Idealismus geprägt.

Wie ich nun von seiner Mutter erfahren konnte, hat er ein „Schnupperpraktikum“ in einem Kindergarten absolviert. Dabei hat er mit Kindern gemeinsam gekocht. Nun hat er eine Ausbildung zum Kindergartenpädagogen begonnen, wobei er auch seine Kochleidenschaft einbringen kann.

Astrologische Beratung

Berufsberatung biete ich für Kinder und Erwachsene an. Machen wir uns auf gemeinsam auf die Suche nach verborgenen Talenten. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.